Elternbrief Unterrichtsversorgung ab dem 25.05.2020

Elternbrief: Regelungen zur Schulöffnung bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
bis zum Beginn der Sommerferien am 06.07. werden alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder wochen- oder tageweise in die Schule kommen können.

Die Schulbesuchszeiten haben wir folgendermaßen geregelt:
4. Klassen: 25.05.- 26.06.
Gruppe A: 02.06.- 05.06., 15.06. -19.06.,
Gruppe B:25.05.-29.05., 08.06. -10.06., 22.06.-26.06.
3. Klassen: 25.05.- 05.06.
Gruppe A: 25.05. -29.05.
Gruppe B: 02.06.- 05.06.
2. Klassen: 08.06.- 19.06.
Gruppe A: 08.06. – 15.06.
Gruppe B: 16.06. – 19.06.
1. Klassen: 22.06.- 29.06.
Gruppe A: 22.06. – 24.06.
Gruppe B: 25.06. – 29.06.

Die Klassen- und Gruppeneinteilung für die letzte Unterrichtswoche (29.06.-03.07.) wird noch bekannt gegeben. Im Laufe dieser Woche erhalten die Kinder ihre Zeugnisse und werden deshalb tageweise die Schule besuchen.

Detaillierte Informationen zur Unterrichtsorganisation und Gruppeneinteilung sowie zum Unterrichtseinsatz der Lehrkräfte erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen / dem Klassenlehrer Ihres Kindes.

Die Pausen der 4. Klassen finden auf dem oberen Schulhof statt.

Der untere Pausenhof wird von den Klassenstufen 1- 3 genutzt.

Ein- Ausgang zur Schule erfolgt für alle Klassenstufen immer über den oberen Schulhof.

Der Bus fährt zu den gewohnten Zeiten um 12.10 Uhr und 13.10 Uhr!!!

Achtung!!!!:

Bitte nehmen Sie die im „2. Elternbrief: Schulöffnung“ vom 29.04. veröffentlichten organisatorischen Regelungen und Hygienemaßnahmen zur Kenntnis (Homepage!!!).

Hinweise zu Leistungsfeststellungen, Jahres- und Abschlusszeugnissen und Verbleib in der Klassenstufe

1. Jahreszeugnisse
Die Zeugnisnoten für das Jahreszeugnis werden gem. § 42 Abs.4 GSchO aufgrund der Leistungen im ersten Schulhalbjahr und der (wenigen bis keinen) Leistungen im zweiten Schulhalbjahr festgelegt, wobei das zweite Schulhalbjahr abweichend von dieser Bestimmung nicht stärker zu berücksichtigen ist. Im Extremfall sind die Noten des Halbjahreszeugnisses die Noten des Jahreszeugnisses. Die gem. § 36 Abs. 4 GSchO für die Grundschulen vorgegebene Anzahl von schriftlichen Leistungsnachweisen muss nicht erbracht werden.

Die Tage der Schulschließung werden nicht als Fehltage gewertet. Die Zeugnisse enthalten keine Bemerkung, dass der reguläre Unterrichtsbetrieb aus Gründen der öffentlichen Gesundheitsvorsorge zeitweise nicht stattgefunden hat, weil es sich hierbei nicht um eine Angabe handelt, die für die Schullaufbahn von Bedeutung ist (§ 39 Abs. 9 GSchO).

2. Verbleib in der Klassenstufe
Schülerinnen und Schüler, die auf der Grundlage der im Jahreszeugnis dokumentierten Leistungen nach Einschätzung der Klassenkonferenz gem. § 45 Abs. 2 GSchO ausnahmsweise in der besuchten Klassenstufe verbleiben sollten, steigen auf der Grundlage des § 45 Abs. 3 GSchO (besonderer Fall) in die nächste Klassenstufe auf. Mit den Eltern ist ein Gespräch zu führen; nur wenn die Eltern damit einverstanden sind, verbleiben die Schülerinnen und Schüler in der bisherigen Klassenstufe. 

3. Erfolgreicher Besuch der Grundschule
Der erfolgreiche Besuch der Grundschule wird auf der Grundlage der Noten in den Jahreszeugnissen nach der Regelung in § 46 Abs. 1 GSchO erteilt. Ist der erfolgreiche Besuch der Grundschule nach den Leistungen des ersten Schulhalbjahrs und den wenigen im zweiten Schulhalbjahr erbrachten Leistungen gefährdet, bietet die Schule den betroffenen Schülerinnen und Schülern auf der Grundlage von § 33 Abs. 2 GSchO in pädagogischer Verantwortung die Möglichkeit weiterer Leistungsnachweise an, um die Zeugnisnoten zu verbessern und den erfolgreichen Besuch der Grundschule festzustellen. Dabei sind alle Formen der Leistungsfeststellung gem. § 33 Abs. 3 GSchO denkbar. 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere Bürozeiten sind ab 1. Juni montags bis mittwochs von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Gerne können Sie  auch eine E- Mail  an grundschule-herdorf@t-online.de  schreiben.

Mit freundlichen Grüßen
H. Claßen-Stinner, Schulleiterin